0 Items
Select Page
Notenständer mit Notenschlüssel in DInners Musikstudio

Der kleine Musikverlag mit Fokus Panflöte

Michael Dinner, Musiker aus Leidenschaft, hat sich der Panflöte verschrieben. Seit nunmehr 25 Jahren setzt er vollständig auf die Musik und arbeitet mit viel Herzblut, Hingabe und Liebe an seinen Projekten. Er beschäftigt sich hauptsächlich als Panflötenlehrer, Panflötenbauer und Musikverleger. Besonderes Augenmerk verdient in diesem Beitrag sein Musikverlag.

 

Text von Mirjam Gaggia

 

Wie alles begann

Ende der 90er Jahre durfte Dinner mit Damian Luca einen der weltbesten Panflötisten kennenlernen. Er folgte damals der Einladung von seinem Freund Dan Herford nach Holland, um an dessen rumänischen Musiktag mitzuwirken. Der Event wurde durch die Musikschule von Herford organisiert. Es sollte ein besonderer Tag für Dinner werden. Als er das erste Mal sah und hörte, wie Luca die Panflöte spielt, verschlug es ihm den Atem. Luca spielt die Panflöte mit Freude und vollem Elan, was ihn unglaublich fasziniert. Für ihn ist Luca der grosse Unbekannte, welcher Gheorghe Zamfir mindestens ebenbürtig ist. Luca überreichte ihm zum Abschied des rumänischen Musikfestivals eine eigene CD. Die Musik von Luca begleitete ihn die stundenlange Autofahrt zurück in die Schweiz. Nach diesem Erlebnis war Dinner voller Tatendrang, die wundervollen Stücke von Luca in der Schweiz zu verlegen. Gesagt, getan: Er erwarb die Druckrechte von Luca und Dinner’s Musikverlag wurde geboren. Und nicht nur das; es entstand auch eine Freundschaft zwischen ihm und Luca, welche für beide gleichermassen bereichernd ist. Nur wenige Jahre später war Luca zu Gast am internationalen SWISS Panflötenseminar, welches von Dan Herford und Dinner alljährlich organisiert wird.

Michael Dinner, Musiker aus Leidenschaft, hat sich der Panflöte verschrieben. Seit nunmehr 25 Jahren setzt er vollständig auf die Musik und arbeitet mit viel Herzblut, Hingabe und Liebe an seinen Projekten. Er beschäftigt sich hauptsächlich als Panflötenlehrer, Panflötenbauer und Musikverleger. Besonderes Augenmerk verdient in diesem Beitrag sein Musikverlag.

 

Text von Mirjam Gaggia

Wie alles begann

Ende der 90er Jahre durfte Dinner mit Damian Luca einen der weltbesten Panflötisten kennenlernen. Er folgte damals der Einladung von seinem Freund Dan Herford nach Holland, um an dessen rumänischen Musiktag mitzuwirken. Der Event wurde durch die Musikschule von Herford organisiert. Es sollte ein besonderer Tag für Dinner werden. Als er das erste Mal sah und hörte, wie Luca die Panflöte spielt, verschlug es ihm den Atem. Luca spielt die Panflöte mit Freude und vollem Elan, was ihn unglaublich fasziniert. Für ihn ist Luca der grosse Unbekannte, welcher Gheorghe Zamfir mindestens ebenbürtig ist. Luca überreichte ihm zum Abschied des rumänischen Musikfestivals eine eigene CD. Die Musik von Luca begleitete ihn die stundenlange Autofahrt zurück in die Schweiz. Nach diesem Erlebnis war Dinner voller Tatendrang, die wundervollen Stücke von Luca in der Schweiz zu verlegen. Gesagt, getan: Er erwarb die Druckrechte von Luca und Dinner’s Musikverlag wurde geboren. Und nicht nur das; es entstand auch eine Freundschaft zwischen ihm und Luca, welche für beide gleichermassen bereichernd ist. Nur wenige Jahre später war Luca zu Gast am internationalen SWISS Panflötenseminar, welches von Dan Herford und Dinner alljährlich organisiert wird.

Kind zeigt Noten Dinner Musikverlag
Investition in die Entwicklung

DINNER Musikverlag produziert seither stetig neues Notenmaterial mit Playalongs (Audiobegleitung) zum Mitspielen. In den letzten 25 Jahren sind zahlreiche abwechslungsreiche Werke für Anfänger sowie Fortgeschrittene entstanden. Die Herausforderung beim Komponieren und Zusammenstellen von Noten für Panflöte besteht einerseits darin, dass die Intervalle eher klein sein und andererseits die Stücke sonor, melodiös und geläufig zu spielen sein sollen. Dabei muss eine Tonart nahe G-Dur oder E-Moll ins Auge gefasst werden. Diese Komponenten zu kombinieren erfordert Fingerspitzengefühl und ist teilweise sehr knifflig, macht die Arbeit aber umso interessanter. Viele Publikationen vom DINNER Musikverlag sind für mehrstimmiges Spielen ausgelegt, sind didaktisch durchdacht und haben methodischen Hintergrund. Dazu gehört auch ein professionelles Playback zum Mitspielen.

Dinner schätzt die Verwaltung der Urheberrechte an den Musikstücken und der bedeutenden Funktion des Verlags in der Musikbranche. Künstlern wie Damian Luca zu ermöglichen, ihre Musik einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, für den Schutz der Rechte der Künstler sorgen und dass ihre Arbeit angemessen bezahlt wird. In einer Welt, in der Musik ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes ist, spielen Musikverlage eine unverzichtbare Rolle bei der Verwaltung, Verbreitung und Bewahrung von Musik. Dinner ist stolz, seinen Beitrag für die Musik und die Zukunft zu leisten.

Während Ausstellung für Musikverlage präsentiert Inhaber Michael Dinner die Noten für Geige Flöte und Panflöte aus dem Musikverlag Dinner
Investition in die Entwicklung

DINNER Musikverlag produziert seither stetig neues Notenmaterial mit Playalongs (Audiobegleitung) zum Mitspielen. In den letzten 25 Jahren sind zahlreiche abwechslungsreiche Werke für Anfänger sowie Fortgeschrittene entstanden. Die Herausforderung beim Komponieren und Zusammenstellen von Noten für Panflöte besteht einerseits darin, dass die Intervalle eher klein sein und andererseits die Stücke sonor, melodiös und geläufig zu spielen sein sollen. Dabei muss eine Tonart nahe G-Dur oder E-Moll ins Auge gefasst werden. Diese Komponenten zu kombinieren erfordert Fingerspitzengefühl und ist teilweise sehr knifflig, macht die Arbeit aber umso interessanter. Viele Publikationen vom DINNER Musikverlag sind für mehrstimmiges Spielen ausgelegt, sind didaktisch durchdacht und haben methodischen Hintergrund. Dazu gehört auch ein professionelles Playback zum Mitspielen.

Dinner schätzt die Verwaltung der Urheberrechte an den Musikstücken und der bedeutenden Funktion des Verlags in der Musikbranche. Künstlern wie Damian Luca zu ermöglichen, ihre Musik einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, für den Schutz der Rechte der Künstler sorgen und dass ihre Arbeit angemessen bezahlt wird. In einer Welt, in der Musik ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes ist, spielen Musikverlage eine unverzichtbare Rolle bei der Verwaltung, Verbreitung und Bewahrung von Musik. Dinner ist stolz, seinen Beitrag für die Musik und die Zukunft zu leisten.

Die Wegbegleiter

von Dinner und seinem Verlag sind auserwählte Komponisten, Songwriter, Musikproduzenten und professionelle Musiker. Daniel Hellbach, populärer Komponist von Unterrichtsliteratur, hat zahlreiche äusserst beliebte Melodien im Pop und Rockbereich komponiert. Daniel Hellbach ist Klavierlehrer mit Fokus auf Improvisation und schreibt zahlreiche Stücke für seine Schüler selbst. Insgesamt vier Musiknotenbücher hat Dinner zusammen mit Daniel Hellbach herausgegeben, wobei die Tonart besonders berücksichtigt wurde und das Tempo der einzelnen Stücke der Panflöte angepasst wurden.

Mit Marc Hänsenberger kann Dinner auf einen weiteren angesehenen Komponisten greifen, welchem er diverse Kompositionen für seine Notenliteratur in Auftrag gegeben hat. Marc Hänsenberger hat im aktuellsten Heft «Garten der Lieder» für Dinner eigens ein Lied komponiert und ihm gewidmet. Sämtliche Stücke im Heft sind zweistimmig und dadurch sehr vielseitig einsetzbar. Die Tonsprache ist auf Panflöte ausgelegt, dieses Heft eignet sich aber auch hervorragend für Harfe, Klavier und Geige.

Zwei weitere Werke hat Dinner in Zusammenarbeit mit Urban Frey herausgegeben. Als erster Schweizer hat er das Lehr- und Konzertdiplom einer Hochschule auf der Panflöte erworben. Studiert hat er am Konservatorium in Winterthur (in der Querflötenklasse) sowie an der Hochschule der Künste in Amsterdam. Der Schwerpunkt der herausgegebenen Literatur ist für Panflötenspieler mit rund 5 Jahren Spielerfahrung konstruiert. Eine musikalische Geschichte: Der kleine Pan.

Im Rumänien ist Dinner dafür bekannt, dass er als Schweizer rumänische Folklore spielt, als flösse rumänisches Blut in seinen Adern. Es liegt daher nahe, dass er auch Musiknoten für rumänische Folklore verlegt. Dabei blickt er auf die wertvolle Zusammenarbeit mit dem König der Panflöte: Damian Luca. Der rumänische Panflötenvirtuose war der erste Student von Fanica Luca und konnte schon sehr früh grosse Erfolge feiern. Dank seiner harten, disziplinierten Arbeit und nicht zuletzt wegen seines Talents für die Panflöte, entwickelte er seine global einzigartige Technik. Er begeistert mit seinem Panflötenspiel Menschen auf der ganzen Welt. Der DINNER Musikverlag geniesst Exklusivrechte von rund vierzig Meisterstücken des weltbesten Panflötisten. Damian Luca komponierte Melodien mit Elementen aus der Zigeunermusik sowie der rumänischen Folklore.

Die Welt mit offenen Augen entdecken

Der DINNER Musikverlag ist Spezialist hinsichtlich Noten für Panflöten. In grossen Musikhäusern werden diese Noten daher oft in der Rubrik Panflöte angeboten. Was viele nicht wissen: Die Noten eignen sich auch hervorragend für Geige (Violine) und für Flöten. Bisher wird das Notenmaterial weder in den Rubriken für Geige noch für Flöte angeboten. Dinners Absicht ist es, dies zu ändern, sodass der Violinist und der Flötenspieler auch einen Blick in die Sparte Panflöte werfen und umgekehrt der Panflötist den Gang zu den Rubriken Geige und Flöte nicht scheut. Zumal das Wissen über die Anwendbarkeit der Noten zu anderen Instrumenten nicht weit verbreitet zu sein scheint. Das Verbreiten dieser Information ist ein wichtiger Prozess bei der Vermarktung des Notenmaterials vom DINNER Musikverlag. Dies ist mitunter ein Grund, dass von «DINNER Musikverlag» die Rede ist, obschon der Verlag im Handelsregister als «DINNER Panflöten» registriert ist.

Celebrate Your Uniqueness

Mit seinen Eigenkompositionen hat Dinner mit den Regelwerken «Easy Tunes», welche explizit für Panflöte konzipiert wurden, das Einsteigerbuch schlechthin geschaffen. Diese beiden Liederbücher sind von Musikpädagogen und Schülern gleichwohl äusserst beliebt. Dinner legt bei der Produktion der vielfältigen Notenhefte grossen Wert auf die Qualität. So setzt er auf erfahrene und authentische Musiker bzw. Komponisten, ebenso auf das Layout und Format sowie die Illustrationen. So werden die Playalongs für die einzelnen Werke mit viel Aufwand in einem professionellen Tonstudio produziert. Auf diese Weise zu Musizieren lässt sich auch der Anfänger als Superstar fühlen. Die Produkte des kleinen feinen Musikverlags aus der Schweiz werden mit viel Liebe zum Detail und sehr sorgfältig ausgesucht. Wie oben erwähnt, achtet Dinner bei der Wahl der Lieder insbesondere darauf, dass die Stücke variabel bespielbar sind. Dadurch verleiht er den Heften einerseits die melodische Vielfältigkeit, durch die geeigneten Tonarten und Intervalle andererseits auch die instrumentale Vielfalt.

Die Wegbegleiter

von Dinner und seinem Verlag sind auserwählte Komponisten, Songwriter, Musikproduzenten und professionelle Musiker. Daniel Hellbach, populärer Komponist von Unterrichtsliteratur, hat zahlreiche äusserst beliebte Melodien im Pop und Rockbereich komponiert. Daniel Hellbach ist Klavierlehrer mit Fokus auf Improvisation und schreibt zahlreiche Stücke für seine Schüler selbst. Insgesamt vier Musiknotenbücher hat Dinner zusammen mit Daniel Hellbach herausgegeben, wobei die Tonart besonders berücksichtigt wurde und das Tempo der einzelnen Stücke der Panflöte angepasst wurden.

Mit Marc Hänsenberger kann Dinner auf einen weiteren angesehenen Komponisten greifen, welchem er diverse Kompositionen für seine Notenliteratur in Auftrag gegeben hat. Marc Hänsenberger hat im aktuellsten Heft «Garten der Lieder» für Dinner eigens ein Lied komponiert und ihm gewidmet. Sämtliche Stücke im Heft sind zweistimmig und dadurch sehr vielseitig einsetzbar. Die Tonsprache ist auf Panflöte ausgelegt, dieses Heft eignet sich aber auch hervorragend für Harfe, Klavier und Geige.

Dinner Musikverlag Diverse Cover

Zwei weitere Werke hat Dinner in Zusammenarbeit mit Urban Frey herausgegeben. Als erster Schweizer hat er das Lehr- und Konzertdiplom einer Hochschule auf der Panflöte erworben. Studiert hat er am Konservatorium in Winterthur (in der Querflötenklasse) sowie an der Hochschule der Künste in Amsterdam. Der Schwerpunkt der herausgegebenen Literatur ist für Panflötenspieler mit rund 5 Jahren Spielerfahrung konstruiert. Eine musikalische Geschichte: Der kleine Pan.

Im Rumänien ist Dinner dafür bekannt, dass er als Schweizer rumänische Folklore spielt, als flösse rumänisches Blut in seinen Adern. Es liegt daher nahe, dass er auch Musiknoten für rumänische Folklore verlegt. Dabei blickt er auf die wertvolle Zusammenarbeit mit dem König der Panflöte: Damian Luca. Der rumänische Panflötenvirtuose war der erste Student von Fanica Luca und konnte schon sehr früh grosse Erfolge feiern. Dank seiner harten, disziplinierten Arbeit und nicht zuletzt wegen seines Talents für die Panflöte, entwickelte er seine global einzigartige Technik. Er begeistert mit seinem Panflötenspiel Menschen auf der ganzen Welt. Der DINNER Musikverlag geniesst Exklusivrechte von rund vierzig Meisterstücken des weltbesten Panflötisten. Damian Luca komponierte Melodien mit Elementen aus der Zigeunermusik sowie der rumänischen Folklore.

Dinner links nutz die Unterrichtsstunde mit Kind um neue Notenausgabe zu testen
Die Welt mit offenen Augen entdecken

Der DINNER Musikverlag ist Spezialist hinsichtlich Noten für Panflöten. In grossen Musikhäusern werden diese Noten daher oft in der Rubrik Panflöte angeboten. Was viele nicht wissen: Die Noten eignen sich auch hervorragend für Geige (Violine) und für Flöten. Bisher wird das Notenmaterial weder in den Rubriken für Geige noch für Flöte angeboten. Dinners Absicht ist es, dies zu ändern, sodass der Violinist und der Flötenspieler auch einen Blick in die Sparte Panflöte werfen und umgekehrt der Panflötist den Gang zu den Rubriken Geige und Flöte nicht scheut. Zumal das Wissen über die Anwendbarkeit der Noten zu anderen Instrumenten nicht weit verbreitet zu sein scheint. Das Verbreiten dieser Information ist ein wichtiger Prozess bei der Vermarktung des Notenmaterials vom DINNER Musikverlag. Dies ist mitunter ein Grund, dass von «DINNER Musikverlag» die Rede ist, obschon der Verlag im Handelsregister als «DINNER Panflöten» registriert ist.

Dinner links nutz die Unterrichtsstunde mit Kind um neue Notenausgabe zu testen
Celebrate Your Uniqueness

Mit seinen Eigenkompositionen hat Dinner mit den Regelwerken «Easy Tunes», welche explizit für Panflöte konzipiert wurden, das Einsteigerbuch schlechthin geschaffen. Diese beiden Liederbücher sind von Musikpädagogen und Schülern gleichwohl äusserst beliebt. Dinner legt bei der Produktion der vielfältigen Notenhefte grossen Wert auf die Qualität. So setzt er auf erfahrene und authentische Musiker bzw. Komponisten, ebenso auf das Layout und Format sowie die Illustrationen. So werden die Playalongs für die einzelnen Werke mit viel Aufwand in einem professionellen Tonstudio produziert. Auf diese Weise zu Musizieren lässt sich auch der Anfänger als Superstar fühlen. Die Produkte des kleinen feinen Musikverlags aus der Schweiz werden mit viel Liebe zum Detail und sehr sorgfältig ausgesucht. Wie oben erwähnt, achtet Dinner bei der Wahl der Lieder insbesondere darauf, dass die Stücke variabel bespielbar sind. Dadurch verleiht er den Heften einerseits die melodische Vielfältigkeit, durch die geeigneten Tonarten und Intervalle andererseits auch die instrumentale Vielfalt.

2000 Panfötentag in Hoofddorp mit Damian Luca und Organisator Dan Herford mit GItarre

Garten der Lieder

„Im Märchenwald“ ist ein kleiner Vorgeschmack auf die 9 weiteren wunderschönen Melodien von Marc Hänsenberger interpretiert von Michael Dinner an der Panflöte und Anne-Sophie Vrignaud an der Harfe. Notenheft mit Playback erhältlich. Die „rechte Hand“ der Klavierstimme, kann von einem C-Instrument gespielt werden. So sind alles Stücke zweistimmig! PS: Auch für Geige oder Querflöte geeignet!

Rumänien in aller Vielfalt

Die populärsten Melodien aus dem Land der Panflöte, Rumänien. Ein «Muss» für jeden Panflötenliebhaber. Einige Stücke auf Anfängerniveau. Die Playback-CD ist traditionell mit Zymbal, Violine, Akkordeon, Kontrabass und natürlich Panflöte unter der Leitung von Dan Herford eingespielt.

Händel Arien

Diese Arien sind ein Werk des Barock-Komponisten Georg Friedrich Händel aus den Jahren 1724-1727. Schlicht anmutende Da-capo-Arien für eine Solostimme, ein begleitendes Melodie-Instrument und Basso continuo folgen einander. Mit Piano, Violine und Panflöte auf der Mitspiel-CD.

Damian Luca

Der König der Panflöte, Damian Luca, komponierte Melodien mit Elementen aus der Zigeunermusik und der rumänischer Folklore. Interpretationsbeispiel des Meisters auf der Mitspiel-CD.

Dinner Musikverlag hat viele Ausgaben des Meisters herausgegeben. Eine Zusammenstellung findest du unter folgendem Link.

Hommage à Fanica Luca

Melodien aus dem Repertoir des «Urvaters» der Panflöte Fanica Luca. Die äusserst interessanten Arrangemente stammen von Dan Herford. Du hörst das Lied „La Ciolpani la crucea“, welches mir Simion Radu (Schüler von Fanica Luca) überlieferte.

Hörproben DINNER Musikverlag

Garten der Lieder

„Im Märchenwald“ ist ein kleiner Vorgeschmack auf die 9 weiteren wunderschönen Melodien von Marc Hänsenberger interpretiert von Michael Dinner an der Panflöte und Anne-Sophie Vrignaud an der Harfe. Notenheft mit Playback erhältlich. Die „rechte Hand“ der Klavierstimme, kann von einem C-Instrument gespielt werden. So sind alles Stücke zweistimmig! PS: Auch für Geige oder Querflöte geeignet!

Rumänien in aller Vielfalt

Die populärsten Melodien aus dem Land der Panflöte, Rumänien. Ein «Muss» für jeden Panflötenliebhaber. Einige Stücke auf Anfängerniveau. Die Playback-CD ist traditionell mit Zymbal, Violine, Akkordeon, Kontrabass und natürlich Panflöte unter der Leitung von Dan Herford eingespielt.

Händel Arien

Diese Arien sind ein Werk des Barock-Komponisten Georg Friedrich Händel aus den Jahren 1724-1727. Schlicht anmutende Da-capo-Arien für eine Solostimme, ein begleitendes Melodie-Instrument und Basso continuo folgen einander. Mit Piano, Violine und Panflöte auf der Mitspiel-CD.

Damian Luca

Der König der Panflöte, Damian Luca, komponierte Melodien mit Elementen aus der Zigeunermusik und der rumänischer Folklore. Interpretationsbeispiel des Meisters auf der Mitspiel-CD.

Dinner Musikverlag hat viele Ausgaben des Meisters herausgegeben. Eine Zusammenstellung findest du unter folgendem Link.

 

Hommage à Fanica Luca

Melodien aus dem Repertoir des «Urvaters» der Panflöte Fanica Luca. Die äusserst interessanten Arrangemente stammen von Dan Herford. Du hörst das Lied „La Ciolpani la crucea“, welches mir Simion Radu (Schüler von Fanica Luca) überlieferte.

Dinner Panflöten

meisterinstrumente – Panflöten

Dinner Panflöten

Meisterinstrumente – Panflöten

weitere beiträge

Schreinerhandwerk – Bau einer Panflöte

Schreinerhandwerk – Bau einer Panflöte

Bau meiner eigenen Panflöte Vertiefungsarbeit einer angehenden Schreinerin Ich bin Ramona und ich habe mich für den Bau meiner eigenen Panflöte entschieden. Seit ich vor 1o Jahren mit spielen dieses Instrumentes begonnen habe, fasziniert mich die Panflöte.Dass ich nun...

read more
Smart Music: Wie Apps das Musizieren neu definieren

Smart Music: Wie Apps das Musizieren neu definieren

Tauche ein in die faszinierende Welt der Musik mit unserem neuesten Blogbeitrag über die besten Apps für Musiker Egal, ob du ein professioneller Musiker, ein begeisterter Laie oder ein Hobbymusiker bist – diese kurze und prägnante Vorstellung der nützlichsten Apps...

read more
Warum dein Kind die Musik entdecken sollte

Warum dein Kind die Musik entdecken sollte

Musik, Emotionen, Durchhaltevermögen: Das Instrument als Wegbegleiter für starke Kinder Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie wichtig es ist, dass dein Kind ein Instrument lernt? Lass uns gemeinsam erforschen, warum ein Blasinstrument eine grossartige Wahl ist...

read more
Tonstudio für junge Talente

Tonstudio für junge Talente

Professionelle Aufnahmen für junge Talente! Liebe Eltern, Großeltern und aufstrebende Musikstars, Als erfahrener Musiker und ausgebildeter Musikpädagoge mit 25 Jahren Fachkompetenz in der Tontechnik freue ich mich, Ihnen meine neueste Dienstleistung vorstellen zu...

read more